Ihre Sicherheit ist unsere Mission

Home / Produkte / DEvCon

DEvCon: Device Management - Sicherheitsmanagement für Endpunkte

DevCon - Sicherheitsmanagement der Endpoints über Echtzeitmonitoring

DEvCon liefert Monitoring aller Aktivitäten unter Microsoft-Betriebssystemen. Alle Ereignisse auf einem PC oder Server werden in Echtzeit erkannt. Die zentrale Richtlinie definiert eine beliebige Reaktion auf ein Ereignis. Dabei ist Protokollierung nur eine Möglichkeit. Weitere sind die Meldung an den Help Desk, Alerting an den Security Officer, ein Security Awareness Dialog in Echtzeit mit dem Endanwender, eine Selbstfreigabe gegen Auflagen. Die kaskadierende Architektur der DEvCon leitet die Information direkt an den Bedarfspunkt weiter oder ruft eine API von Drittprodukten auf.

Risiken ermitteln

DEvCon liefert eine Echtzeitinventarisierung aller genutzten Geräte, Anwendungen, Netzwerkkontakte, ausgetauschten Dateien usw. Auch übernimmt die Lösung das Benchmarking von Standorten nach frei definierten Sicherheits- und Nutzungskriterien und die automatisierte Erfassung des IST-Standes für den Abgleich mit dem SOLL-Stand entsprechend der Dienstanweisungen oder der allgemeinen Bedrohungslage. Diese Inventarermittlung des Risikos ist die beste Ausgangslage für Ihr Risikomanagement oder Ihre erste „scharfe“ Sicherheitsrichtlinie.

Information an den Point of Need

Mit der kaskadierenden Architektur von DEvCon werden alle Daten in Echtzeit an den Bedarfspunkt weitergeleitet, z.B. alle aktiven WLANs an den Netzwerkadmin, neue Anwendungen/Devices in die Inventar-DB, Plug & Play Fehler an den Help Desk oder versuchte Verstöße an den Security Officer.

Datenaufkommen steuern

Für alle protokollierten Ereignisse entscheiden Sie, ob diese vom Client an den zentralen Service geleitet werden, dort nur angezeigt, weiter geleitet oder in eine beliebige Datenbank geschrieben werden. Beim Weiterleiten können andere DEvCon -Instanzen oder Drittprodukte (z.B. Tivoli, IDS, Patrol, etc.) mit der gewünschten Information bedient werden.

Drive Mapping

Mit DEvCon können Sie kollisionsfrei Laufwerksbuchstaben vergeben – zentral und netzwerkweit – es gibt keine Überlagerung mit Ihren Netzwerklaufwerken.

Einsparungen erzielen

Der Einsatz günstiger Technologien auf den PCs und in der Peripherie ist ein wesentlicher Kostenhebel. Die Einsparpotenziale reichen von kabelfreien Kommunikationslösungen, wie WLAN, Bluetooth oder W-USB, über einen marktgetriebenen Kostenverfall bei Peripheriegeräten, wie Druckern, externen Speicher oder Karten-Infrastrukturkomponenten, bis zu den Kommunikationskosten bei UMTS und GPRS der GSM Provider, deren Dienstleistung meist an eigene Hardware gekoppelt ist. Die Polizei Bayern zum Beispiel spart über eine Million Euro jährlich durch die Automatisierung mit DEvCon auf ca. 20.000 Arbeitsplätzen.

Service verbessern

Eine Automatisierung der Benutzertätigkeiten nach zentralen Vorgaben im Rechteraum der DEvCon ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Reagieren Sie in Echtzeit auf die Situation des Endbenutzers mit Handlungshilfen, Security Awareness-Maßnahmen, Help Desk Integration oder am besten mit voll automatisierten, vordefinierten Abläufen.

Factsheet

Unsere Leistungen

Unsere Partner unterstützen Sie gerne bei der Implementierung unserer Produkte in Ihrem Unternehmen:

  • Ermittlung der Risikosituation durch Soll-Ist Abgleich mit dem netzweiten Device Scanner inklusive abschliessendem Auditbericht
  • Erstellung und Betreuung von unternehmensweiten Security Policies
  • Erstellung von kundenspezifischen Plug-Ins für unsere Standardprodukte
  • Planung des Produkt Deployments – wir unterstützen unsere Kunden mit Betriebskonzepten und Planungsunterlagen
  • Roll-out Unterstützung