Ihre Sicherheit ist unsere Mission

Home / News / Smart Digital Award

itWatch gewinnt Smart Digital Award

München, 11.11.2014 Das Bayerische Wirtschaftsministerium vergibt jährlich den Smart Digital Award für innovative digitale Produkte. 70 Bewerber in zwei Kategorien (Start-Up und Business) gaben der Fachjury eine harte Aufgabe. In der Kategorie „Business“, also der bereits im Markt etablierten Lösungen, erhielt die itWatch GmbH den 1. Preis von Frau Ministerin Ilse Aigner.

Der Laudator, Prof Krcmar, stellt in seiner Laudatio heraus, dass es der itWatch eindrucksvoll gelungen ist  mit einem patentierten IT-Sicherheits-Produkt sowohl  Energieeinsparung als auch signifikante Kostenreduktion im Betrieb zu realisieren. Prof. Krcmar stellte die weite Verbreitung ebenso heraus wie die Tatsache, dass alle Elemente der Produkte im Haus der itWatch in Deutschland entwickelt werden und keine Komponenten dazugekauft oder aus Open-Source übernommen werden.

Smart Digital Award

 

Die itWESS - itWatch Enterprise Security Suite überzeugte die Jury im Weiteren durch die Durchdringung verschiedenster Märkte in der Industrie, Health Care als auch bei öffentlichen Auftraggebern.

 

Die itWatch setzt ein Patent zur Verfahrenssicherheit mit Mehrwerten für den Kunden konsequent um und hat einige Themen erstmalig  in den Weltmarkt eingebracht. Das sind zum Beispiel Security Awareness in Echtzeit, Inhaltskontrolle für Anwendungen und Dialoggesteuerte (selbst)-Freigaben mit juristisch verbindlicher Zustimmung zu Compliance-Auflagen, wie z.B. Protokollierung. Durch das Patent aus dem Jahr 2000 mit Gültigkeit bis 2020 wurde der Grundstock für diese Innovationen gelegt. In den Gesprächen mit global tätigen Unternehmen wird immer wieder bestätigt, dass es weltweit kein Produkt mit einem so vollständigen Funktionsumfang gibt. Dazu stellt itWatch jede Zeile Code selbst in Deutschland her und kauft nichts zu - auch kein Open-Source und ist damit in einer einzigartigen Alleinstellung im Markt. Es wird auch kein Venture Kapital verwendet wodurch keine Abhängigkeiten zu Geldgebern bestehen.

 

Die itWESS besteht aus 16 Modulen, die seit 1997 entwickelt werden und mit Innovationen aktuell bleiben. Es gibt weltweit keinen Hersteller, der die Funktionen aller 16 Module aus einer Hand anbietet. Die itWESS ist das einzige Produkt zur Absicherung von Microsoft Betriebssystemen in Deutschland, welches nur selbstentwickelten Code nutzt. Alle anderen Produkte im Wettbewerb nutzen Sicherheitsfunktionen aus USA, Russland, Israel oder sogar mehreren dieser Staaten. Dadurch können die Wettbewerber den Kunden keine Rechtssicherheit z.B. vor dem Patriot Act geben, was nach den Snowden Enthüllungen immer größere Wichtigkeit bekommt.

Allein die Bundesverwaltung hat ca. 300.000 Lizenzen  der itWESS im Einsatz – insofern ist die Relevanz auch auf oberster Bundesbehörden-Ebene schon dokumentiert.

 

Der Preis wurde durch die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin Frau Ilse Aigner mit den Worten „Digitale Innovationen sind der Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg“ an den Geschäftsführer der itWatch GmbH, Herrn Ramon Mörl, überreicht. Die Laudatio hielt Prof. Dr. Helmut Krcmar (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Dekan der Fakultät für Informatik der TU München).